wir leben in einer Zeit der Massenverblödung

sagte Peter Scholl-Latour im Jahr 2014 und es hat sich nichts geändert.
bitte hier den ganzen Artikel lesen

und wer sich für ihn interessiert seine Bücher kaufen

sehr empfehlenswert

es gibt in diesem Link auch einen Einblick in ein aktuelles Buch

Die Weltpolitik gleicht einem aufziehenden Gewittersturm. Ob in Schwarzafrika oder Lateinamerika, in Arabien oder im Mittleren Osten – überall braut sich Unheilvolles zusammen. Und auch Europa und die USA, einst Hort der Stabilität, werden von Krisen heimgesucht wie seit langem nicht. Peter Scholl-Latour kennt die Welt wie kein Zweiter. Vor dem Hintergrund seiner sechzigjährigen Erfahrung als Chronist des Weltgeschehens beleuchtet er in seinem neuen Buch die Brennpunkte der aktuellen Weltpolitik.

8 Gedanken zu “wir leben in einer Zeit der Massenverblödung

  1. Hallo Frieda, Clara kommentiert bei mir ja ab und an, auch weil sie bei dir im Spam wahrscheinlich landet. Aber kein Problem. Obwohl sie das glaubsch auch wieder missverstnaden. Als ob ich hier was frei schalten könnte. >>>>

    Guten Motgen, danke für den Buchtipp 🙂. Ich werds vllt. mal bei Gelegenheit mir besorgen 😁 und wenn die Medien es zulassen,: es lesen.
    Du kannst mir die Kommentarfunktion bei trotzalledem auch wieder frei schalten.
    Ist eigentlich auch egal , da kommt es auch nicht drauf an.
    Alles Gute für diese Woche 🙂 .

    Gefällt mir

    1. Du bist freigeschaltet, aber bei dir kommentiere ich nicht mehr, seit du mit diesem unerträglichen Aristobulus zugange bist besuche ich dich auch nicht mehr, ich lasse mich von dem nicht beleidigen. Nichts gegen Dich, aber das muss ich mir nicht antun, wenn ich bei dir was schreibe, mischt der sich ein. und die Clara hat bei mir nix verloren.

      Gefällt mir

  2. ….weil wir uns alle verblöden lassen, was unser Land betrifft.
    Die Auswirkungen des Wohlstands und des Internets machen uns alle abhängig. Der größte `Dressurakt´, den es jeh gegeben hat. Und die Medien schläfern uns tagtäglich ein.
    Demokratie kommt nicht mehr von untern, sondern ist zu einem Medienspektakel verblasst.
    Mit nachträglichem Gruß an Peter Scholl-Latour, der nicht mehr alles miterleben musste.
    Jürgen aus Loy (PJP)

    Gefällt mir

wenn Du was sagen möchtest / if you want comment

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s