Nostalgie

Ekel Alfred macht Silvesterpunsch und steckt den Fuss in die Kartoffelschüssel

ist ja nicht mehr so lang hin bis wir wieder in diese Jahreszeit kommen, deshalb schon mal ein kleiner Vorgeschmack wie es NICHT zugehen sollte, Für die Jüngeren unter euch, die das noch nie gesehen haben, schauts euch an, ihr werdet es nicht bereuen. Damals war Fernsehn noch ein Highlight. Und die Einschaltquoten waren riesig, weil es ja nur 2 Programme gab damals im Jahr 1967. Damals wurde im Fernsehn auch noch getrunken und geraucht, heute wird nur Wasser angeboten und rauchen ist total tabu. Bescheuert alles. Heute bezahlst Du für eine Packung Zigaretten mehr als 6 Euro, es sind glaub ich 17 Stück drin und man muss sich noch die Ekelbilder anschauen. zum Kotzen ist das. wir sollen heute vom Fernsehn erzogen werden, wie wir uns zu verhalten haben. aber ohne mich. wenn ich rauchen will, rauche ich, und wenn ich einen Cognac oder was anderes trinken will mach ich das auch.

7 Comments on “Nostalgie

  1. Hallo Frieda,
    da hast Du völlig Recht. ich lasse mir diese dinge genausowenig verbieten. allerdings muss ich Dir sagen nach fast 30 jahren rauchen habe ichs vor 4 Jahren aufgegben. Ich kann heute eine Zigarette rauchen , aber ich muss keine haben. Damals als Ekel alfred lief kostet eine Packung keine 2 DM aber da war dawar das benzin auch wesentlich billiger wie Du Dich sicher erinnerst..
    Ekel Alfred wir verstehen was da gemeint ist, die jüngeren … ich glaube nicht das die erkennen was daran damals Kult war.
    Schönes WE
    Dein Wortgestoeber

    Gefällt mir

wenn Du was sagen willst ?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: