16 Gedanken zu “Kunst ? gefunden

  1. Hallo Frieda,
    es gibt ja auch Museen die fotographische Sammlungen haben.Ich denke, das muss jeder so sehen, wie er das möchte. Wenn man berühmt ist, denke ich, das jede Aufnahme und jeder Zettel mit einem Wort als Kunst und damit archivierungswürdig gesehen wird.
    Ich persönlich meine, man muss nicht alles aufbewahren, nur ich bin ja auch nicht berühmt 😉
    LG Wortgestoeber

  2. Ich halte es da ganz mit Daniel Spoerri: Kunst wird es, wenn ein Künstler einem Objekt einen Sinn gibt.

    Weiter gedacht bedeutet das für mich:
    Ob sich dieser dann dem Betrachter aber erschließt oder nicht, das steht auf einem anderen Blatt. Daher muss der Künstler bereit sein, den Sinn des Ganzen erklären zu können, was er aber oft nicht ist sondern abwehrt und sich unverstanden fühlt. In dem er nicht willens ist, das Sinnhafte seines Kunstwerkes denen zu vermitteln, das nicht verstehen, entzieht der Künstler seinem Werk selbst die Legitimation, es als Kunst zu bezeichnen.

  3. derkleineherrfelix.wordpress.com

    Mau Fieda,
    also als kleiner Kater,kann ich Dir nur sagen, Kunst ist relativ. Denk mal an Beuys oder HA Schult.
    Schnuuur Dein Felix

  4. Kunst ist interpretationssache. Wenn der Künstler sich etwas dabei gedacht hat, es einen tieferen Hintergrund hat, dann ist es Kunst. So erklärte es mir jedenfalls mein Kunstlehrer, als ich zu fragen wagte, was ein Holzstapel im Museum zu suchen habe 😆

wenn Du was sagen möchtest / if you want comment

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s