vegane Wurst

„Vegetarisches Schnitzel“ oder „vegane Currywurst“ will Ernährungsminister Christian Schmidt in deutschen Supermärkten nicht mehr lesen. Eine gesetzliche Regelung plant Schmidt allerdings nicht.

Quelle: Lebensmittel: Ernährungsminister Schmidt ist gegen „vegane Wurst“ – WELT

 

genau, das stört mich auch schon lang, wer vegan isst braucht auch nicht die Bezeichnung Wurst oder Schnitzel

18 Gedanken zu “vegane Wurst

  1. Dem Markt ist alles „Wurst“; Hauptsache, es verkauft sich.

    Dieses ganze Fleischersatzzeug ist mir suspekt und das vielgepriesene Tofu halte ich für ungesund.

    Ich ernähre mich preiswert und vegetarisch und dabei achte ich auf mein Bauchgefühl.

    Doch missionieren taugt auch wenig. Jeder soll sich halt ernähren, wie er denkt.

    Liebe Grüße,
    Frank

    Gefällt mir

  2. Da bin ich ganz Deiner Meinung. Diese Alibibegriffe sind absolut blödsinnig.
    Schnitte, Rolle oder Bällchen passt da viel besser!
    Habe mich schon immer gefragt warum Veganer und Vegetarier Ihre Speisen mit Fleisch vergleichen.
    Im Prinzip wollen die das doch auch gar nicht.
    Oder?

    Gefällt 2 Personen

über einen Kommentar freue ich mich immer, ich antworte auch nach Möglichkeit zeitnah. Danke !

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s