Veröffentlicht in Allgemein

musik-blogger johannes korten (42) ist tot – sein abschiedsbrief

diesen Text wollte ich schon vor Wochen rebloggen, ich machs jetzt. Viele Menschen nehmen sich das Leben, aber es wird nicht wahrgenommen, weil die meisten nicht bekannt sind.

campogeno und der einsiedler

johannes-kortender bekannte musik-blogger (jazzlounge) johannes korten (42) ist am montag tot aufgefunden worden. zuvor hatte er einen abschiedsbrief auf twitter hinterlassen. die geschehnisse der letzten tage, wochen und monate hätten ihn „endgültig gebrochen“.

johannes korten am 25. juli 2016:Am Ende. Es hat nicht gereicht für ein ganzes Leben.“

Am Ende

Ein Stuhl bleibt leer. Zumindest eine zeitlang. Bis er jemandem Neuen gehört. Mehr wird es nicht sein, wenn ich aufgehört habe zu denken.

Dafür werdet ihr jetzt nachdenken. Und wahrscheinlich wird es euch dabei wie mir selbst gehen, ihr werdet keine befriedigenden Antworten finden. Das Leben als Frage. Ich habe genau das nicht mehr ausgehalten. Diese permanenten Fragen und Erwartungen haben mich innerlich mürbe gemacht. Sie haben mich zu einem Bündel des permanenten Zweifels gemacht. An mir selbst, an meiner (Um)Welt. Wenn der Zweifel zum Selbstzweck wird und sich keine Antworten mehr finden, wird es Zeit zu gehen.

Ursprünglichen Post anzeigen 568 weitere Wörter

wer was sagen möchte bitte hier

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s